Qualitätsmanagement

Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung

Die verschiedenen Aufgabenbereiche des Landesprüfungsamtes unterliegen den Maßstäben der Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung:

  • die universitäre Phase der Lehrerausbildung u.a. durch (Re-)Akkreditierungen der lehramtsbezogenen Studiengänge.
  • die landesweite Koordinierung, fachliche Begleitung und Weiterentwicklung der Praxisphasen, besonders des Eignungs- und Orientierungspraktikums (EOP) und des Praxissemesters.
  • in der ersten Phase der Lehrerausbildung durch Unterstützung der zuständigen Behörden bei der Anerkennung von Abschlüssen für eine Lehramtsbefähigung.
  • in der zweiten Phase der Lehrerausbildung die Berufung, Qualifizierung und Beratung der an Prüfungsleistungen im Rahmen der Staatsprüfung beteiligten Personen.
  • in der Kommunikation und Kooperation mit den in der Ausbildung (Vorbereitungsdienst) tätigen Personen und den beteiligten Institutionen.
  • in der Evaluation der Staatsprüfungen.
  • durch die landesweite Koordinierung, fachliche Begleitung und Weiterentwicklung von Aufgaben in der Lehrerwerbung.

Schließlich mündet das Feedback der Mitarbeiterinnen/ Mitarbeiter sowie externe Einschätzungen in konkrete Maßnahmen der Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung der Arbeit des Landesprüfungsamtes.